Einsatz für Sprach- und Integrationsprogramme

 

Der Verein BEZIEHUNGSWEISE LERNEN bietet transkulturelle Sprach- und Integrationsprogramme an. Diese beruhen auf gemeinsame Aktivitäten und Begegnungen zwischen Ein- und Zweiheimischen.  Zum einen  gibt es das Sprachtraining „Deutsch als FreundInsprache“. Dieses Sprachtraining versucht alternativ Deutsch zu vermitteln und ist viel mehr als reiner Frontalunterricht. Durch gemeinsame Ausflüge, Kochen und Handwerkeln versuchen wir Deutsch praxisorientiert im Alltag einzubauen. Das zweite Programm ist unser Erzähl- und Sprachlerncafé. An drei Nachmittagen wird das Vereinslokal als ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen Zugewanderten und Personen der Mehrheitsbevölkerung genutzt. Hast du Spaß daran Menschen aus aller Welt kennenzulernen und ihnen beim Deutschlernen zu helfen? Dann melde dich bei uns!

Bei deinem Service Learning Einsatz hilfst du den lernenden Personen beim Verstehen und Erfassen der deutschen Sprache und vermittelst durch Gespräche und gemeinsame Aktivitäten (Kochen, Nähen, Handarbeiten, etc.) Freude am Sprachenlernen. Außerdem kannst bei Administrativem mithelfen: Social Media betreuen (Fotos, Infos und Videos gestalten), Vernetzung in Innsbruck aufbauen, Veranstaltungen und Programme mitorganisieren.

Was bringst du mit – was brauchen wir von dir?

  • Du pflegst einen respektvollen und achtsamen Umgang mit Menschen.
  • Du kannst offen auf Menschen zugehen.
  • Du hast viel Geduld und Einfühlungsvermögen.

Dein Gewinn

  • Du kannst dich mit den Themen Mehrsprachigkeit und Vielfalt auseinandersetzten.
  • Du kannst dich bei Bedarf an ein erfahrenes Team wenden.
  • Du kannst Spiele, Bücher und Infomaterialien des Vereins vor Ort nutzen
  • Offenes und flexibles Arbeitsumfeld

Inbox
Verein Beziehungsweise Lernen
Kontaktperson:
 Ninja Bergmann, Leitung
Zeitraum des Einsatzes: nach Absprache – Start ist jederzeit möglich
Informationen: Verein Beziehungsweise Lernen
Projektnummer: P19

Foto: Beziehungsweise lernen