Mobiles Rastplatzl – Solidarische Landwirtschaft Thurnfeld/Hall

Der Stadtteiltreff Mühlau (vormals Sozialzentrum) ist in der ISD Stadtteilarbeit verankert. Eine gute nachbarschaftliche Vernetzung mit den ansässigen Organisationen, Vereinen, der Pfarre und den Schulen ist ein großes Anliegen. der ISD Stadteiltreff ist Ort der Begegnung. Ein wichtiger Teil des Angebots ist die Vergabe von Räumen und deren Nutzung durch ansässige Gruppen und Vereine.

Der Verein Emmaus, dessen Ziel die Genesung und berufliche Integration von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen ist, hat ist Nachbar des Stadtteiltreffs Mühlau und sei 2021 neuer Pächter der 8ha umfassenden Landwirtschaft des ehemaligen Kolsters Thurnfeld in Hall in Tirol. Mit über 60 Kund*innen wurde eine solidarische Landwirtschaft mit sozialer Zielsetzung für den Anbau von biologischem Gemüse und Obst gegründet. Mit viel Engagement und Herzblut wächst und gedeiht es bereits.

Nach getaner Arbeit am Feld wäre ein „Rastplatzl“ mit einem Geräteschuppen dringend notwendig. In der Freiwilligenwoche sollen handwerklich geschickte Freiwillige für diese Aufgabe gewonnen werden. Das benötigte Holz und Material wird von Emmaus organisiert.

Gemeinsam bauen, teilhaben können an diesem ökologisch wertvollen Projekt ist eine gewinnbringende und schöne Sache! Die Projektumsetzung kann auch schon vorher gemeinsam geplant werden. Der Stadtteiltreff Mühlau und der Verein Emmaus freuen sich auf die Freiwilligen. … und für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Inbox

Verein Emmaus, Stadtteiltreff Mühlau
Treffpunkt: 1. Oktober 2021, Kaiser Maxstraße 7, 6060 Hall in Tirol
Einsatzdauer: 1 bis 2 Tage (je nach zeitlicher Möglichkeit der Freiwilligen)
Maximale Teilnehmerzahl: 4 bis 5 Personen
Informationen: Verein Emmaus
Projektnummer: P17

Foto: Verein Emmaus